Home.Über uns.Aktuelles/Termine.Schulangebote.Kontakt.Impressum.
an der Ridlerstraße
Projektprüfung

Was bedeutet die Projektprüfung?

 

Seit 2011/2012 gibt es in den Fächern AWT und dem Berufsorientierenden Zweig (Wirtschaft, Technik, Soziales) statt schriftlichen und praktischen Prüfungen die Projektprüfung.

 

Dieses Projekt prüft Inhalte aus dem gewählten berufsorientierenden Fach und dem Fach AWT ab.

Es erstreckt sich über mehrere Tage und wird in Gruppen durchgeführt.

Dabei übernehmen die Schüler folgende Aufgaben selbst:

 

 

Benotung

In allen diesen Teilbereichen werden die Schüler benotet. Diese Note fließt dann doppelt gewichtet in die Gesamtnote des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses ein. Die Vornoten in AWT und dem berufsorientierenden Zweig bleiben wie bisher bestehen.

 

Übungsprojekte

Damit die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf diese neue Prüfungsform vorbereitet sind, werden an der Mittelschule an der Ridlerstraße in den 8. und 9. Klassen Übungsprojekte durchgeführt. Außerdem sollen im täglichen Unterricht Methoden und Arbeitsformen zur Anwendung kommen, welche die Schüler ebenfalls auf die kommende Projektprüfung vorbereiten.

 

Beispiel eines Leittextes:

 

 

–> Anhand eines Themas  wird eine umfassende Aufgabe gestellt.

Was ist zu tun?

1. Erstelle einen Organisations- und Zeitplan.

2. Skizziere bzw. beschreibe das Endprodukt.

3. Erkunde bei Bedarf die Fachräume und zur Verfügung stehenden Materialien und

4. Geräte an der Schule.

5. Erstelle für die Durchführungsphase und für die Präsentationsphase einen detaillierten Arbeitsplan

Erstelle eine Projektmappe mit folgendem Inhalt: